Wir lieben Wein

Shop

Guado de´ Gemoli IGT

  75cl (6er Karton)

Verfügbarkeit: Auf Lager

CHF 68.00

Guado di Gemoli-uniconvino-italien-rotwein-toscana-bolgheri-giovanni-giappini


Guado de´ Gemoli IGT

Produzent Giovanni Chiappini
Jahrgang 2013
Land Italien
Region Toscana
Unterregion Bolgheri
Farbe Rot
Traubensorte(n) Cabernet Sauvignon, Merlot
Gebinde 6er Karton

Degustationsnotiz

Das Weingut von Giovanni Chiappini grenzt an das Nachbargebiet des Ornellaia. Sehr dunkel. In der Nase Tabak, Würznoten und dunkle Beeren. Am Gaumen wuchtig, ausgezeichnete Balance in Frucht und Säure, leicht untersetzt mit einer Holzstruktur. Ein wunderbarer Wein mit viel Schmelz, Finesse und Eleganz. Sehr langer Abgang. Nein der Guado de Gemoli muss sich nicht hinter dem Ornellaia verstecken.

Essensbegleitung

Rotes Fleisch, deftiger Käse

Auszeichnungen

94 Parker Punkte

Ausbau

12 Monate in französischem Barriques

Giovanni Chiappini: Kleiner, grosser Weinproduzent

Giovanni Chiappini Agritourismos Weine

Am Fuss der Hügeln vor dem pittoresken, toskanesischen Dorf „Bolgheri“ und Zaun an Zaun zum bekannten Weinhaus Tenuta dell‘Ornellaia liegt das Weingut von Giovanni Chiappini und seiner Familie. Sie produzieren köstliche Weine, die dem berühmten Nachbarn in nichts nachstehen. Ausserdem pressen sie ein hervorragendes Olivenöl und betreiben ein schmuckes Agriturismo.

Giovanni Chiappini, Eingang mit berühmten Bolgeri Zypressen

Das Land steigt von der 10 Kilometer entfernten Meeresküste sanft an. Dank den von Eichenwäldern bedeckten Hügeln im Hintergrund, herrscht hier ein Mikroklima, welches den Wein- und Olivenanbau hervorragend begünstigt. Chiappini baut Sangiovese, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Petit Verdot und Merlot an.

 Chiappini Familie

Giovanni wurde in eine Familie von Landwirten hineingeboren, die 1954 von Ripatransone in den Marken wegzogen. Vater Nilo und Mutter Rosa kauften sechs Hektaren des Grundes Le Ferrugini bei Bolgheri. 1978 kaufte Giovanni Podere le Grottine, gefolgt vom Grund Guado de Gemoli und schliesslich 1986 fünf Hektaren des Gutes Felciaino. Das Anwesen von Giovanni Chiappini besteht heute aus 20,5 Hektaren Land, von denen fünf Hektare für den Weinbau, sieben für Olivenhaine und der Rest für Obst und Gemüse verwendet werden. Der Wein wurde anfänglich für den Eigenverbrauch gepflanzt, jedoch im Jahr 2000 erfolgte die erste Abfüllung in Flaschen.

 Giovanni Chiappini im Barrique Keller

Eine wunderbare Weinproduktion fand ihren Anfang. Die ihren Spitzenausbau in der mehrfach premierten Reihe Liená finden. Sie werden reinsortig ausgebaut. Das Traubengut stammt ausschliesslich von selektionierten Parzellen und der Ertrag wird klein gehalten, sodass nur je nach Jahrgang 300 bis 600 Flaschen produziert werden. Die Weine von Giovanni Chiappini gehören zu den ersten Weinen, die Unicovino für sein Sortiment entdeckte. Und wir freuen uns sehr darüber.

 


Weitere Produkte von diesem Produzenten